Sie sollten sich unter Festgeldanlagen umschauen, wenn Sie einen Betrag ab 2500 € zur Verfügung haben, den Sie von vornherein für einen festgesetzten Zeitraum, anlegen wollen. Festgeldanlagen sind gerade heute, in Anbetracht der Finanz- und Bankenkrise, sehr gefragt. Aber auch bei den Festgeldanlagen sollten Sie einen Festgeldvergleich vornehmen, denn die Festgeldzinsen sind nicht überall gleich hoch.

Bei den Festgeldanlagen vereinbaren Sie mit den Banken eine bestimmte Laufzeit, die mit einem festen Zinssatz einhergeht, der auf die Laufzeit abgestimmt ist. Vergleichen Sie also bei den verschiedenen Festgeldanlagen eine bestimmte festgelegte Laufzeit. Hier sehen Sie dann bei den Festgeldanlagen verschiedene Zinssätze, die schon einmal um 1 bis 2 Prozentpunkte differieren können. Auch sollten Sie darauf achten, daß Festgeldanlagen in der Regel nicht vorzeitig gekündigt werden können. Festgeldanlagen lassen sich sehr schön im Internet vergleichen, wo fast alle Banken Ihre Festgeldkonditionen abbilden.

Wenn Sie sich bei den Festgeldanlagen für eine Laufzeit von 3 Monaten entscheiden, dann dürfen Sie auch nur mit einem 25prozentigen Zinssatz rechnen. Bei den Festgeldanlagen können sich die Anleger, im Gegensatz zum Tagesgeld, sich für die gesamte festgelegte Laufzeit, auf einen festgelegten Zinssatz verlassen. Aber passen Sie bei den Festgeldanlagen darauf auf, daß Sie Ihre Festgeldanlagen vor Ablauf rechtzeitig kündigen, wenn Sie nicht wollen, daß sich die Festgeldanlagen automatisch verlängern. Als Fazit lässt sich sagen, daß Festgeldanlagen die richtigen Anlageinstrumente für Menschen sind, die sichere und attraktive Zinsanlagen bevorzugen.